© 2018 by Schuleinheit Rychenberg. 

Impressum

Einblick in den Alltag als Zivi

December 12, 2018

Öfters hinter als vor der Kamera anzutreffen, der Zivi.

 

 

Der Alltag als Zivildienstleistender ist abwechslungsreich. Ich bin Lehrer, Assistent, Spielkumpel, Aufpasser, Fotograf, Grafiker, Unihockeyaner, Sekretär, und vieles mehr.

 

Seit Juli dieses Jahres arbeite ich, Jonas Lutz, als Zivi in der Schuleinheit Rychenberg. Mein Tätigkeitsfeld umfasst Einsätze bei den Kleinsten im Kindergarten, bis zu den Grössten in der Sekundarschule. Meine Aufgaben sind also immer wieder anders, was meinen Alltag abwechslungsreich und somit spannend macht. Zudem werden wir auch immer wieder mal in der Administration gebraucht um Flyer zu laminieren oder handschriftliche Listen abzutippen. Es ist toll, dass uns Zivis viele Freiheiten gewährt werden, um eigene Kompetenzen einbringen zu können. Und da ich eine Lehrer zum Polygrafen abgeschlossen habe, kann ich mein Wissen immer wieder anwenden. Ich gestalte Flyer, Plakate oder erledige kleine Gestaltungsaufgaben und bin bei «besonderen» Anlässen auch meistens mit der Kamera anzutreffen. Nicht zuletzt darf ich unsere Sportlehrer in Sachen Unihockey unterstützen und meine 13-jährige Erfahrung einbringen und den Schülern Tipps geben. 

 

Die neue Woche fängt für uns mit dem Erhalt des Ziviplans an, den die Schulleitung erstellt. Meist treffen wir uns dann schon am Montagmorgen um die kommende Woche zu besprechen und allfällige Unklarheiten aus dem Weg zu räumen. Anschliessend machen wir uns auf in den Unterricht, wo wir je nach Stufe unterschiedliche Aufgaben haben. Im Kindergarten sind wir ganz den Kindern versprochen, wir spielen mit ihnen Fussball, Frisbee oder Fangis, lesen Geschichten vor oder unterstützen beim Basteln oder Malen. In der Unterstufe fungieren wir in den Augen der Kinder schon fast als Lehrperson. Wir unterstützen beim Rechnen und Lesen und mahnen auch immer wieder Mal zur Ruhe. In der Oberstufe nehmen wir eine unterschiedliche Rolle ein, manchmal helfe ich fast wie als Lehrperson den Schülern bei den Aufgaben, manchmal fungiere ich als Aufpasser oder ich setze mich mit Schülern hin, welche etwas mehr Unterstützung brauchen als andere.

 

Das Schöne unserer Arbeit sind die heranspringenden Kinder, wenn ich ENDLICH mal wieder in ihrem Kindergarten bin oder wieder mal Zeit für ein ausgiebiges Fangis habe. Oder wenn sich die Kinder freuen, dass ich in ihrer Klasse bin und ihnen bei den Aufgaben oder beim Basteln helfe. Oder die Dankbarkeit der Sek-Schüler, wenn ich ihnen etwas erklären kann, was sie noch nicht verstanden hatten. Oder die Dankbarkeit der Lehrpersonen, dass ich sie einfach nur im Unterricht unterstützt habe.

 

Ich bin also sehr gerne als Zivi in den Schulen in Oberi unterwegs und freue mich sehr, dass ich noch bis Ende Schuljahr weiter von Klasse zu Klasse hüpfen kann.

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

Sternwanderung Schauenberg

June 27, 2019

1/3
Please reload

Aktuelle Einträge

August 1, 2019

July 17, 2019

May 17, 2019

Please reload

Archiv